Wo wir stehen: Wer in Linz Pflege benötigt bekommt sie, und zwar unabhängig von der Pensionshöhe. Diese Vollversorgung wird durch 18 SeniorInnenzentren und mobile Dienste gewährleistet. Die durchschnittliche Wartezeit auf einen Pflegeplatz beträgt nur rund 35 Tage, das ist ein absoluter Spitzenwert im Vergleich zu anderen Städten und Gemeinden.
Die nächsten Schritte:
  • Finanzierung: Wir setzen uns für eine nachhaltige, ausreichende bundesweite Finanzierung der Pflege beeinträchtigter Menschen ein.
  • Soziale Tarife: In Linz bleibt Pflege auch für finanziell schwächere PensionistInnen leistbar.
  • Vollversorgung: Linz errichtet weitere SeniorInnenzentren. Ab 2018 soll es ausschließlich Einbettzimmer geben. Mobile Pflege, Essen auf Rädern und Hilfe im Haushalt werden bedarfsgerecht ausgebaut und laufend den Bedürfnissen angepasst.
  • Nachträglicher Lifteinbau: 50.000 LinzerInnen, darunter viele SeniorInnen, profitieren von nachträglich eingebauten Liften. In der nächsten Phase sollen auch 3-geschoßige Häuser mit Liften nachgerüstet werden. Dafür braucht es aber ein Umdenken im Land Oberösterreich.
  • SeniorInnen-Menüs: Gemeinsam mit SeniorInnenorganisationen wollen wir Gastronomiebetriebe motivieren, SeniorInnen-Menüs anzubieten.

Suchen…