Wo wir stehen: Linz ist die Internet-Hauptstadt Österreichs. Die Stadt bietet mehr als 126 WLAN-Hotspots, WLAN in allen Straßenbahnen und kostenlosen Webspace über einen Public Space Server. Die „Open Commons Region“ und das Ars Electronica Center sind viel beachtete Katalysatoren für diese und andere Initiativen.
Die nächsten Schritte zur besten Lebensstadt:
  • Hotspots: Schrittweise werden weitere WLAN-Hotspots vor allem in Bildungseinrichtungen und im öffentlichen Raum errichtet.

 

  • Freie Inhalte: Die Stadt wird Open Courseware Initiativen, d.h. freie Lehrunterlagen der Bildungseinrichtungen unterstützen. Das Angebot, im Wissensturm kostenlos E-Books zu entlehnen, soll bekannter werden.

 

  • Öffnung Stadtarchiv: Das Stadtarchiv wird nach internationalem Vorbild ausgewählte Teile des Bestands schrittweise digitalisieren und frei im Internet zur Verfügung stellen.

 

  • LIWEST: Die Stadt hält relevante Infrastruktur im öffentlichen Eigentum, dazu zählt nun auch die LIWEST als wichtigster regionaler Internet-Service-Provider.

Suchen…