Schwerpunkte der Linzer Jugendarbeit

Vizebürgermeisterin Karin Hörzing

Linz investiert heute für morgen

Schwerpunkte der Linzer Jugendarbeit

Die Stadt Linz bietet eine breite Palette an Angeboten für junge Linzerinnen und Linzer. Jugendarbeit findet sich in vielen Leistungen der Landeshauptstadt – von Kultur über Bildung, Beratung und Unterstützung, bis hin zur Gestaltung des öffentlichen Raums und Fragen der Mobilität, wieder. Dies zeigt sich deutlich in der Schwerpunktsetzung der Linzer Jugendarbeit.

„Linz investiert viel Geld für die Lebensqualität der Jugendlichen in der Landeshauptstadt und wird dies auch in Zukunft tun. Allerdings geht die Forderung der Linzer Grünen im kommenden Gemeinderat nach einer Jugendmillion am Ziel vorbei“, erklärt die Linzer Sozialreferentin Vizebürgermeisterin Karin Hörzing. „Jugendarbeit reduziert sich nicht auf die Arbeit in den Vereinen und Einrichtungen, sondern stellt eine Querschnittsmaterie über viele Angebote und Leistungen der Landeshauptstadt dar“, so Hörzing weiter. Nur ein Teil der Jugendlichen fühlt sich beispielsweise von Jugendzentren angesprochen und nutzt diese. Wenn auch die Vereine, allen voran der Verein Jugend und Freizeit großartige Arbeit in ihren Einrichtungen leisten, so wäre es dennoch zu kurz gegriffen, Jugendarbeit auf diesen Teil zu beschränken.

„Im Rahmen der Erstellung des Linzer Sozialprogramms hat die Zielgruppe Jugendliche und Jungerwachsene einen zentralen Stellenwert. Im Zuge dessen entwickeln wir die Jugendarbeit weiter und lassen Jugendliche selbst zu Wort kommen. Die Jugend von heute hat andere Ansprüche an städtische Leistungen wie noch vor 10, 20 Jahren – hier müssen wir ansetzen und neue, innovative Lösungen und Maßnahmen entwickeln“. Aus diesem Grund wird die SP-Fraktion dem Antrag der Grünen nicht zustimmen. „Wenn wir in Jugendarbeit investieren, dann in konkrete vorab erarbeitete Projekte und Maßnahmen“, erklärt Hörzing. 

Vizebürgermeisterin Hörzing sieht dabei folgende zentrale Handlungsfelder im Vordergrund: Prävention und Früherkennung, Beratung und Unterstützung in allen Lebenslagen, sowie Berufsorientierung und Ausbildung. „Das zeigen auch die ersten Ergebnisse der Arbeitsgruppe Jugendliche und Jungerwachsene im neu zu erstellenden Sozialprogramm 2020“, so Hörzing.

pk-sp-linz_jugendarbeit_2019-12-04

 

Start typing and press Enter to search